Datenschutz

Anbieter dieser Website zum Projekt museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft ist die Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Es ist der Stiftung ein wichtiges Anliegen, verantwortungsvoll mit Ihren persönlichen Daten umzugehen. Daher wird in den folgenden Abschnitten dieser Datenschutz-Erklärung erläutert:

  1. wer für die Webseite und den Datenschutz verantwortlich ist
  2. welche Rechte Nutzer dieser Webseite haben
  3. warum und wie die Stiftung die Daten erhebt und welche Daten sie speichert
  4. wie Sie der Datenerfassung widersprechen oder diese vermeiden können

1. Wer ist für Inhalte und Pflege der Website verantwortlich?

Für diese Webseite ist im Sinne des Datenschutzes die Stiftung Preußischer Kulturbesitz verantwortlich, gesetzlich vertreten durch den Präsident Prof. Dr. hc. mult. Hermann Parzinger.
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Von-der-Heydt-Straße 16-18
10785 Berlin, Deutschland

Tel.: +49 (0)30 266 412889
E-Mail: info[at]hv.spk-berlin.de
Website: www.peussischer-kulturbesitz.de

Wer kümmert sich um den Datenschutz?

Für Fragen zum Bereich Datenschutz gibt es in der Stiftung Preußischer Kulturbesitz eine Datenschutzbeauftragte als Ansprechperson, die Sie über vorgenannte Anschrift mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragte“ oder über eine zentrale Mailadresse erreichen:

E-Mail: dsb[at]hv.spk-berlin.de
Website: http://www.preussischer-kulturbesitz.de…interessenvertretungen.html

2. Warum erhebt die Stiftung Daten?

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift, sowie sämtliche Bestandsdaten, die Sie uns beispielsweise künftig bei der Anmeldung zu Kommentarfunktion im Blog mitteilen werden können.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer NutzerInnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite erfolgt auf Grundlage Art. 6 der Datenschutzgrundverordnung. Zum Beispiel ist die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner eines Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz analysiert die Nutzung dieser Webseite. Dadurch erhält sie Informationen, um ihr Webangebot zu verbessern. Dazu zählt zum Beispiel das Wissen, wie oft bestimmte Inhalte aufgerufen wurden oder mit welchem Browser die Webseite betrachtet wurde. Die gespeicherten anonymisierten Daten verwendet die Stiftung ausschließlich zu statistischen Zwecken. Eine andere Nutzung der Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt nur nach Einwilligung unserer NutzerInnen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3. Welche Rechte haben NutzerInnen unserer Website?

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  1. das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  2. das Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16+17 DSGVO)
  3. das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  4. das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art, 21 DSGVO)
  5. das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)

Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) zuständig.

4. Welche Daten werden erhoben?

a) Bereitstellung der Website und Behandlung von Zugriffsdaten (Erstellung von Logfiles )
Bei jedem Zugriff auf die Website von museum4punkt0 werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die Speicherung dient internen systembezogenen Zwecken. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem der NutzerIn
  3. IP-Adressen
  4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  5. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  6. Die besuchte URL

Eine Speicherung der Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der NutzerIn findet nicht statt.

Durch Log-Dateien können Webseitenbetreiber Aktivitäten auf ihrer Webseiten nachvollziehen. Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Zu diesem Zweck ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung unserer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG).

Unsere Website liegt auf einem Server der Firma Mittwald. Diese speichert die Daten für folgende Zeiträume:

Die IP Adressen der anfragenden Rechner werden anonymisiert gespeichert, eine Rückverfolgung ist nicht möglich. Hierzu werden die letzten drei Ziffern der IP-Adresse entfernt. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

Zugriffe über FTP werden anonymisiert protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Auch der technische Betreuer unserer Website, die urbanstudio GmbH, hat Zugriff auf diese Dateien. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat die urbanstudio GmbH und den Serverbetreiber Mittwald sorgfältig ausgewählt. Beide Dienstleister sind an die Weisungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

b) Verwendung von Cookies auf dieser Website

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website auf Ihrem Computer dem von Ihnen genutzten Browser zugeordnet gespeichert werden. Über Cookies können Informationen zwischen Computerprogrammen ausgetauscht oder für einen beschränkten Zeitraum gespeichert werden. Von den gespeicherten Cookies werden bestimmte Informationen an unsere Seite übermittelt. Sie können jedoch keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Cookies können nur gespeichert werden, wenn Sie dies in den Einstellungen Ihres Browsers erlaubt haben. Daher haben Sie als NutzerInnen auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Welche Cookies setzt diese Website ein?

Bei jedem Zugriff auf eine Webseite im Internet und bei jedem Abruf einer Datei werden von Browsern üblicherweise Daten übertragen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. Von den Daten, die übermittelt werden, wenn Sie diese Webseite besuchen, speichert die Stiftung Preußischer Kulturbesitz folgende Informationen:

  1. Browsertyp / -version
  2. Betriebssystem
  3. Referrer-URL (die weiterleitende Seite)
  4. Datum, Uhrzeit und Verweildauer der Serveranfrage
  5. Aufgerufene Seite/n und Datei/en
  6. Pseudonymisierte IP-Adresse
  7. Herkunftsland
  8. Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Webseite der Stiftung Preußischer Kulturbesitz verwendet Cookies sehr sparsam. Das bedeutet, dass Sie diese Webseite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten können. Die auf dieser Webseite eingesetzten Cookies haben zwei unterschiedliche Funktionen:

Ein Teil der eingesetzten Cookies (sog. transiente Cookies) gewährleistet, dass die Webseite einwandfrei funktioniert und angezeigt wird. Die Gültigkeit dieser Cookies ist auf den Webseitenbesuch beschränkt. Sobald Sie Ihren Browser beenden, werden diese sogenannten „Session-Cookies“ gelöscht.

Für die Webanalyse setzt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz die von Datenschützern empfohlene Nutzungsanalyse-Software Matomo (vormals Piwik) ein. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Durch eine automatische Pseudonymisierung der IP-Adressen können die erhobenen Daten nicht mehr bestimmten Personen zugeordnet werden. Damit ist ausgeschlossen, dass Nutzungsdaten oder Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht werden. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unseres Dienstleisters. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Je nachdem, ob Sie der Datenerhebung zugestimmt oder ihr widersprochen haben, werden entweder zwei Webanalyse-Cookies oder ein Matomo-Deaktivierungs-Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Es handelt sich dabei um sog. persistente Cookies, die automatisiert nach zwei Jahren gelöscht werden. Für diese Anwendung bieten wir ein Opt-Out-Verfahren an. In diesem Fall kann auch ein Cookie für das Opt-Out gesetzt werden. Sie können diese Cookies außerdem in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit selbst löschen.

Zum genannten Zweck ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung unserer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG).

5. Widerspruch der Datenerfassung durch die Webanalyse-Software Matomo

Sie können sich hier entscheiden, ob Sie mit der Erfassung und Analyse oben beschriebener statistischer Daten durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz einverstanden sind.
Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

BITTE BEACHTEN SIE: Wenn Sie in Ihrem Browser das automatische Löschen der Cookies aktiviert haben, wird beim Beenden des Programms auch der Deaktivierungs-Cookie gelöscht. In diesem Fall müssen Sie beim nächsten Aufruf dieser Webseite der Datenerfassung erneut widersprechen. Auch wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden, müssen Sie der Erfassung Ihrer Daten erneut widersprechen.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie auf der Webseite von Matomo.

6. Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme

Kontaktaufnahme per E-Mail

Eine Kontaktaufnahme zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz per E-Mail ist über die personengebundenen dienstlichen E-Mail-Adressen der Beschäftigten möglich. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers – z.B. E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Anschrift, ggf. weitere in der E-Mail enthaltene Informationen mit Personenbezug – gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation bzw. für den Zweck der Anfrage verwendet.

Auf museum4punkt0.de werden auch E-Mail-Adressen von Dritten (z.B. Partner im Projekt museum4punkt0) bereitgestellt. Diese Adressen enthalten nicht spk-berlin.de nach dem @. Sofern Sie eine dieser Adressen zur Kontaktaufnahme verwenden, liegt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht im Verantwortungsbereich der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Bei Fragen bzgl. des Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten durch diesen Dritten, wenden Sie sich entsprechend an diesen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der damit verbundenen Anfragen sowie Anliegen.

Die übermittelten Daten und Informationen werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung des Anliegens gespeichert.

Die NutzerInnen haben das Recht, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt dann nicht mehr. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Eine Verarbeitung ist trotz Widerspruch durch den Nutzer möglich, sofern zwingende schutzwürdige Gründe für die Bearbeitung durch die Behörde dargelegt werden, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen.

Der Widerspruch gegen die Verarbeitung kann formlos unter s.faulstich[at]hv.spk-berlin.de eingereicht werden.

7. Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Angebote auf dieser Website

a) Einsatz von Social-Media-Plugins

Auf museum4punkt0.de werden sogenannte „Social Plugins“ eingesetzt. Diese Plugins ermöglichen das Teilen von Inhalten über die Social Media Dienste Facebook und Twitter. Über diese Plugins werden üblicherweise Daten, auch personenbezogene Daten, an die Diensteanbieter übermittelt.

Um eine Übermittlung von Nutzer-Daten ohne Kenntnis und Einwilligung der Nutzer zu verhindern, nutzt museum4punkt0.de die Lösung „Shariff“ der Fachzeitschrift c’t (Heise Medien GmbH & Co. KG). Shariff ersetzt die üblichen Share-Buttons der Social Networks und schützt damit Ihr Surf-Verhalten. Die üblichen Social-Media-Buttons übertragen die User-Daten bei jedem Seitenaufruf an die genannten Diensteanbieter (User Tracking). Dazu müssen Nutzer weder eingeloggt noch Mitglied des Netzwerks sein. Dagegen stellt ein Shariff-Button den direkten Kontakt zwischen Social Network und Nutzer erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Shariff tritt hier als Zwischeninstanz auf: An Stelle des Browsers des Nutzers fragt der Server des Webseiten-Betreibers die relevanten Informationen (z.B. Anzahl der Likes bei Facebook) bei dem jeweiligen Diensteanbieter ab. Der Nutzer bleibt hierbei anonym. Mehr Informationen zu Shariff erhalten Sie unter Heise.de.

Eine Verarbeitung oder Speicherung personenbezogener Daten durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz findet nicht statt. Bei Nutzung der Buttons findet eine Verarbeitung und Speicherung der Daten durch den jeweiligen Diensteanbieter statt. Welche Daten wie verarbeitet und gespeichert werden, erklären die Diensteanbieter in ihren Datenschutzerklärungen:

FacebookDatenschutzrichtlinie: https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy

Twitter Datenschutzrichtlinie: https://twitter.com/de/privacy

Rechtsgrundlage für Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG.

Die Übermittlung der Daten an Social Media Diensteanbieter ermöglicht Nutzern, Inhalte auf museum4punkt0.de über Social Media Dienste weiterzuverbreiten und mit ihren Kontakten zu teilen. Diese Funktion wird von einer Vielzahl von Nutzern verwendet und ist mittlerweile eine Standardfunktionalität auf Websites. Zu diesem Zweck ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung unserer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG). Mit dem Einsatz von Shariff wird dem Interesse der Nutzer hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Eine Speicherung der Daten durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz findet nicht statt. Bei Nutzung der Buttons findet eine Verarbeitung und Speicherung der Daten durch den jeweiligen Diensteanbieter statt. Welche Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, erklären die Diensteanbieter in ihren Datenschutzerklärungen.

Da eine Verarbeitung und Speicherung der Daten durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und eine automatische Übermittlung der Daten an die Diensteanbieter nicht stattfinden, kann der Nutzer der Verarbeitung und Speicherung seiner Daten nur beim jeweiligen Diensteanbieter widersprechen. Welche Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten bestehen, erklären die Diensteanbieter in ihren Datenschutzerklärungen.

b) Kommentarfunktion auf museum4punkt0.de

Im Blog-Bereich dieser Website können Sie einzelne Blogbeiträge kommentieren. Dafür werden über ein Kommentarfeld folgende personenbezogene Daten an uns übermittelt:

  1. E-Mail-Adresse
  2. Name (Pseudonym möglich)

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Kommentare sowie der angegebene Name werden in unserem Content-Management-System gespeichert und nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, der angegebene Name wird am Kommentar veröffentlicht. Die im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für den Zweck der Kommentierung verwendet.

Für diese Kommentarfunktion kommt ebenfalls ein Cookie zur Speicherung Ihrer Anmeldeinformationen in Ihrem Browser zum Einsatz, sofern Sie die entsprechende Option aktiviert haben. Diese Angaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Kommentierung durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der Daten ist die Kommentierung von Inhalten auf bpb.de durch Nutzer. Die Erhebung der E-Mail-Adresse der Nutzer dient dazu, einem Missbrauch der Kommentarfunktion vorzubeugen. Die Erhebung des Namens soll eine Unterscheidbarkeit der Kommentare und Nutzer ermöglichen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse und der angegebene Name der Nutzer werden demnach solange gespeichert, bis der Nutzer einer Veröffentlichung widersprochen oder um Löschung seines Kommentars gebeten hat.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen und seinen Kommentar sowie seine Daten löschen zu lassen. Dafür kann der Nutzer z.B. per E-Mail (s.faulstich[at]hv.spk-berlin.de) Kontakt zur zuständigen Redaktion aufnehmen.

c) Anmeldungen zu Terminen und Veranstaltungen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz bietet verschiedene Veranstaltungsformate an, für die sich Interessierte anmelden können. Anmeldungen sind in der Regel durch eine Kontaktaufnahme z.B. per E-Mail möglich. Dabei werden je nach Veranstaltung personenbezogene Daten erhoben und übermittelt, z.B.:

  1. Name (Vor- und Nachname)
  2. Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land), sofern Sie diese in Ihrer E-Mail angeben
  3. E-Mail sowie weitere Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer), sofern Sie diese in Ihrer E-Mail angeben

Diese Daten sind im Rahmen der Veranstaltungsorganisation für eine reibungslose Anmeldung und Teilnehmendenverwaltung notwendig. Darüber hinaus können – je nach Veranstaltung – veranstaltungsspezifische Daten erhoben und übermittelt werden, um Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigen zu können, z.B.:

  1. Berufliche Daten (Berufsfeld, Institution/Organisation, Funktion, berufliche Kontaktdaten)
  2. Verpflegungswünsche/Unverträglichkeiten (z.B. für Catering)
  3. Bedürfnisse Barrierefreiheit (z.B. barrierefreie Zugänge)
  4. Sprachkenntnisse (z.B. für Dolmetscher)

Die NutzerInnen müssen in die Verarbeitung ihrer Daten einwilligen. Alle angegebenen Daten werden – je nach Veranstaltung – an die Veranstaltungsorganisatoren innerhalb der Stiftung oder an externe Veranstaltungsdienstleister übermittelt und dort jeweils verarbeitet und gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden zum Zwecke der Anmeldung zu einer Veranstaltung sowie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung übermittelt, verarbeitet und gespeichert.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen und seine Daten löschen zu lassen. Dafür kann der Nutzer z.B. per E-Mail Kontakt zur Stiftung aufnehmen. Verlangt der Nutzer die Löschung seiner Daten im Vorfeld eines Veranstaltungstermins, kann eine Anmeldung oder Teilnahme an der Veranstaltung nicht mehr gewährleistet werden.

d) Einbindung externer Inhalte bzw. Dienste auf museum4punkt0.de

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz bindet auf museum4punkt0.de einige Inhalte über externe Dienste ein. Dabei kann eine Datenübermittlung von museum4punkt0.de zu den externen Diensten stattfinden und es können Cookies durch diese gesetzt werden. Die Stiftung nutzt diese Dienste, um NutzerInnen von museum4punkt0.de multimediale Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Die übermittelten Daten enthalten in der Regel die Information, dass auf den auf museum4punkt0.de eingebundenen Inhalt zugegriffen wird. Das kann auch personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse) umfassen. Welche Daten jeweils übertragen werden, ist nicht immer nachvollziehbar. Sie sollten sich daher über Datenerhebung, -speicherung und Nutzung bei den jeweiligen Anbietern informieren.

Dienste u.a. folgender Anbieter werden derzeit auf museum4punkt0.de eingebunden:

Google (YouTube-Player): Google-Dienste werden betrieben von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google“). Über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten in den Datenschutzhinweisen von Google informieren: https://policies.google.com/privacy?hl=de

VoiceRepublic (Audio-Player): Voice Republic wird betrieben von der Voice Republic Media AG, Langstraße 10, 8004 Zürich, Schweiz. Über den Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten können Sie sich hier informieren: https://blog.voicerepublic.com/privacy-statement/

Vimeo (Video-Player): Vimeo wird betrieben von Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Über den Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten können Sie sich hier informieren: https://vimeo.com/privacy
Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i. V. m. § 3 BDSG.

Die Einbindung externe Dienste auf museum4punkt0.de dient dem Zweck der Bereitstellung von Inhalten, Funktionen und Informationen, die Nutzern ohne diese Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden könnten.

Welche Daten übermittelt und wie lange gespeichert werden hängt vom jeweiligen Dienst ab. Über den Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung und Speicherung der Daten sowie Ihre Widerspruchs- und Beseitigungsrechte müssen Sie sich daher beim jeweiligen Diensteanbieter informieren. Die jeweiligen Datenschutzrichtlinien haben wir oben für Sie verlinkt.

8. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

9. Änderung der Datenschutzerklärung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz behält sich vor, die Datenschutzerklärung entsprechend der technischen Weiterentwicklung und veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen anzupassen. Den jeweiligen Stand dieser Datenschutzerklärung finden Sie am Ende der Erklärung.

Stand: August 2018