Strukturmaßnahmen

Unter Strukturmaßnahmen verstehen wir den Auf- und Ausbau technischer Infrastrukturen wie WLAN in Ausstellungsräumen sowie das Generieren und die Dokumentation von 2D- und 3D-Objektdaten. Darüber hinaus sind auch Entwicklungen innerhalb unserer Arbeits- und Organisationsstrukturen gemeint – wir streben etwa eine agile und interdisziplinäre Arbeitsweise an, die den veränderten Anforderungen der Digitalität gerecht wird. Digitale Technologien können einen entscheidenden Beitrag zur sammlungsübergreifenden und interdisziplinären Zusammenarbeit in Museen leisten. Mit dem Teilprojekt Visitor Journeys neu gedacht möchten wir zu einem kontinuierlichen Ausbau methodischer Kompetenzen in den Museen beitragen und einen nachhaltigen Wissenstransfer ermöglichen.