Grafik: Stiftung Preußischer Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Grafik: Stiftung Preußischer Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Online-Veranstaltung

Digital testen! Aber wie?

Online
Eintritt frei

Einwahldaten

https://spk-berlin.webex.com/spk-berlin/j.php?MTID=mca1848f2b7d6f32ba63badeafa097fea
Mittwoch, 30. Nov. 2022, 11:30 | 1 Stunde 30 Minuten | (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien

Meeting-Kennnummer: 2732 707 8780
Passwort: AtNb34MJsc2
Über Videosystem beitreten
Wählen Sie 27327078780@spk-berlin.webex.com
Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll
+49-89-95467578 Germany Toll 2
Zugriffscode: 273 270 78780

Praxisbeispiele & Diskussion

Immer mehr Museen entwickeln digitale Vermittlungsangebote. Über das Publikum solcher Angebote ist jedoch relativ wenig bekannt. Was sind die Erwartungen und Interessen (digitaler) Besucher*innen und Nutzer*innen? Wie nutzen sie Anwendungen? Was genau funktioniert, was nicht? museum4punkt0-Teams stellen vor, wie sie digitale Anwendungen evaluieren und testen. Dabei zeigen sie an konkreten Use Cases, welche Methoden sie verwenden und was für ein spezifisches Tool dafür in museum4punkt0 entstand und genutzt wird. Gemeinsam mit Ihnen möchten sie diese und Ihre Fragen diskutieren:

  • Wie kann das k:evatool zur Beforschung des Publikums digitaler Anwendungen eingesetzt werden?
  • Wann und in welchen Entwicklungsphasen sind Tests mit dem das k:evatool sinnvoll?
  • Welche quantitativen oder qualitativen Methoden bieten sich ergänzend an?
  • Wie sollte eine umfassende Besucher*innenforschung zur Nutzung digitaler Anwendungen insgesamt geplant und konzipiert werden?

Programm

  • Begrüßung: Dr. Silke Krohn
  • Das k:evatool – Idee; Entwicklung & Anwendung, Nicolas Dittgen und Sophia Gröschke, Klassik Stiftung Weimar
  • Evaluierung der Medienstation ZeitzeugenFragen, Dr. Julia Ünveren-Schuppe und Dr. Markus Würz, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
  • Learnings & Erfahrungsaustausch
    Podium mit allen Referent*innen und dem Publikum

Konzeption & Moderation: Dr. Silke Krohn
Co-Moderation: Mira Hoffmann
Mitarbeit: Leonie Schellberg
Technischer Support: Christopher Hölzel

museum4punkt0 auf Social Media

museum4punkt0 auf Twitter
museum4punkt0 auf Instagram
museum4punkt0 auf Facebook
museum4punkt0 auf LinkedIn
sowie im Blog auf unserer Website

Teilprojekt: Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung
Teilprojekt

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Das museum4punkt0-Team der Stiftung Preußischer Kulturbesitz steuert das Verbundprojekt, kommuniziert die Projektarbeit, organisiert den Erfahrungsaustausch, teilt Wissen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und stellt die Projektergebnisse bereit.
Teilprojekt: Labor digital: Vermittlungsformate in und außerhalb der Museen
Teilprojekt

Labor digital: Vermittlungsformate in und außerhalb der Museen

Das museum4punkt0-Team der Klassik Stiftung Weimar entwickelt ein Evaluierungstool für digitale Vermittlungsangebote sowie eine Augmented Reality-Anwendung für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek zu entwickeln, die den historischen Bibliotheksbestand einsehbar mach.
Teilprojekt: ZeitzeugenFragen. Eine interaktive Videoinstallation zur Multiperspektivität von Geschichte
Teilprojekt

ZeitzeugenFragen. Eine interaktive Videoinstallation zur Multiperspektivität von Geschichte

Das museum4punkt0-Team der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland entwickelt eine interaktive Videoinstallation, die historische Ereignisse multiperspektivisch anhand von Zeitzeugeninterviews digital vermittelt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner