Workshop

museum4punkt0 | impulse: How to_augment reality

museum4punkt0-Projektbüro, Paderborner Str. 2, 10709 Berlin
mit Anmeldung

Eine zunehmende Zahl an Museen nutzt Augmented Reality-Technologien, um das Besuchserlebnis zu erweitern. AR kann beispielsweise eingesetzt werden, um Exponate mit zusätzlichen Informationsebenen zu versehen, Objekte zu kontextualisieren oder normalerweise nicht sichtbare Eigenschaften kenntlich zu machen. Aber wie genau funktioniert Augmented Reality? Mit welchen technischen Frameworks und Werkzeugen lassen sich Augmented Reality-Projekte einfach umsetzen?

Bild zu Augmented Reality Workshop
© SPK / Stephanie F. Scholz

Der code-along-Workshop zeigt auf, wie sich Augmented Reality-Angebote mit bereits im Web verfügbaren Opensource-Frameworks umsetzen lassen. Die TeilnehmerInnen lernen, einfache AR-Anwendungen auf der Basis der A-Frame und AR.js-Frameworks umzusetzen.

Der Workshop besteht aus zwei Abschnitten:

  • Teil1 : Einführung in Tools und Frameworks und Präsentation von Fallbeispielen
  • Teil 2: TeilnehmerInnen kreieren in einem code-along-Tutorial eigene AR-Sequenzen

Der Workshop „How to_augment reality“ wird durchgeführt durch Jasmine Yuan, Studentin im Fachbereich Media Arts & Sciences am Wellesley College/MIT und derzeit Praktikantin am Deutschen Historischen Museum in Berlin.

Sprache der Veranstaltung ist Englisch!

Zeit & Ort

24.07.2019, 16:00-18:00, museum4punkt0 Projektbüro, Paderborner Str. 2, 10709 Berlin

Informationen zur Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Plätze bitten wir um eine Anmeldung bis zum 22. Juli 2019 bei Katrin Glinka (k.glinka@smb.spk-berlin.de).

Workshop-TeilnehmerInnen werden gebeten sich im Vorfeld der Veranstaltung einen kostenlosen Account auf der Plattform https://glitch.com/ einzurichten. Bitte bringen Sie zum Workshop einen Computer oder Tablet/Smartphone mit. Gern können eigene Bildbeispiele, 3D-Modelle (glTF or .obj) oder Videos (.mp4) für den Workshop genutzt werden. Erfahrungen in HTML sind hilfreich aber für die Teilnahme nicht ausschlaggebend.

MUSEUM4PUNKT0 ǀ IMPULSE

Im Verbundprojekt museum4punkt0 erproben sieben Kultureinrichtungen unter der Leitung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz gemeinsam innovative Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien für neue Formen der Kommunikation, Partizipation, Bildung und Vermittlung im Museum.

Mit museum4punkt0 | impulse laden die Partner des Projekts externe ExpertInnen und die interessierte Öffentlichkeit zum fachlichen Austausch, zum Wissenstransfer und zur Begegnung ein. Ziel ist es, die Herausforderungen und Chancen rund um den Einsatz digitaler Technologien in Kultureinrichtungen auszuloten und kritisch zu beleuchten.


How to_augment reality: code-along workshop

A growing number of museums already use Augmented Reality to enhance the visitor experience. AR, for example, can be used to overlay annotations and additional information to an object, it can be used to place and contextualize models and objects in a given space or to display hidden features of an artwork. But how exactly does it work and what frameworks and tools do exist that make the creation of Augmented Reality feasible?

This is what the workshop focuses on: creating efficient augmented reality experiences on the web with open source frameworks. The participants will learn how to make augmented reality in simple HTML, using A-Frame and AR.js as frameworks. The workshop will consist of two parts: Part 1 will be comprised of a project demonstration and a brief introduction into the tools and framework. Part 2 will consist of a simple code-along tutorial where workshop participants can create their own augmented reality experiences.

The workshop “How to: augment reality” will be held by Jasmine Yuan. She studies Media Arts & Sciences at Wellesley College and at MIT and is currently interning with the Deutsches Historisches Museum.

Date & Time

24.07.2019, 16:00-18:00

Place

museum4punkt0 Projektbüro, Paderborner Str. 2, 10709 Berlin

How to attend?

The workshop is free but the number of places is limited, so registration is required. To register, please email Katrin Glinka (k.glinka@smb.spk-berlin.de).

Workshop attendees should register for a free account on https://glitch.com/ before the workshop. Attendees should also bring their own laptop/computer as well as a mobile device. Workshop participants can bring their own images, 3-D models (glTF or .obj), or videos (.mp4) to work on during the workshop. Experience in coding in HTML is helpful but not required.

The workshop will be held in English.