Testing

Lange Nacht der Museen: Augmented Reality in der Gemäldegalerie

Gemäldegalerie
Treffpunkt: Foyer

Wir laden Sie herzlich zum ersten öffentlichen Nutzertest im Kontext des Projekts museum4punkt0 der Staatlichen Museen zu Berlin ein.

Am 25.08.2018 testen wir während der Langen Nacht der Museen in der Gemäldegalerie eine prototypische mobile Augmented-Reality-App, die für die Sammlungsstücke der Gemäldegalerie entwickelt wurde. Ziel dieses AR-Prototyps ist es, das Potenzial der Augmented Reality-Technologie zur Darstellung und Vermittlung kunsthistorischer Inhalte zu erforschen. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk darauf, die Kunstwerke ins Zentrum des Besuchserleb­nisses zu stellen, nicht die Technologie selbst.

© Staatliche Museen zu Berlin / Stephanie F. Scholz

Mit der Teilnahme am Test bekommen Sie – ausgerüstet mit einem iPad-Tablet und einem Kopfhörer – die Möglichkeit, die Meisterwerke der Gemäldegalerie mittels AR-Technologie aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten und neue Einblicke in die Sammlung zu gewinnen. Darüber hinaus gestalten Sie, durch Ihr Feedback zum Prototypen das Museumserlebnis der Zukunft mit!

Besuchen Sie uns im Foyer der Gemäldegalerie! Erleben Sie diese ganz besondere Begeg­nung einer der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert mit aktueller Augmented Reality-Technologie.

25. 08.2018 | Lange Nacht der Museen | zwischen 18.00 – 22.00 Uhr | Treffpunkt: Foyer Gemäldegalerie

Mehr erfahren

Teilprojekt: (De-)Coding Culture. Kulturelle Kompetenz im Digitalen Raum
Teilprojekt

(De-)Coding Culture. Kulturelle Kompetenz im Digitalen Raum

Das museum4punkt0-Team der Staatlichen Museen zu Berlin baut unter anderem die Online-Sammlungen der SMB als Multiexperience-Plattform aus, um vielfältige Bezüge zwischen Objekten und Nutzer*innen herzustellen und damit die identitätsstiftende Wirkung von Kunst und Kultur zu fördern.