21. Dezember 2018

Wer hat Weihnachten fernab von zuhause verbracht?

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven sammelt in einem neuen Portal auf seiner Webseite Weihnachtsgeschichten seiner Besucher.

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven sammelt in einem neuen Portal auf seiner Webseite
Weihnachtsgeschichten seiner Besucher. Haben Sie schon einmal Weihnachten nicht zuhause verbracht? Wer
diese Frage mit „Ja“ beantworten kann, ist auf dem neuen Portal genau richtig: Egal, ob ein Mensch das
Weihnachtsfest nur in der Nachbarstadt oder auf einem anderen Kontinent gefeiert hat, einzige Bedingung ist, dass Weihnachten nicht in dem Umfeld verbracht worden ist, welches üblicherweise als „Zuhause“ bezeichnet wird.

Die Teilnehmer können ihre Geschichte in dem Portal schriftlich einreichen als auch einen Videolink beifügen.
Außerdem gibt es die Möglichkeit, Fotos hochzuladen. Die gesammelten Geschichten werden in das Anfang 2019 startende Familienportal des Deutschen Auswandererhauses integriert. Darin werden verschiedene Ein- und Auswanderungsgeschichten multimedial miteinander verknüpft. Das Portal für die Weihnachtsgeschichten ist am 19. Dezember 2018 gestartet.

Begleitet wird diese Aktion von einer fünfteiligen Video-Serie, in der ein- bzw. ausgewanderte Menschen von ihrem ersten Weihnachtsfest fernab der Heimat erzählen. Die ein- bis dreiminütigen Filme werden in den Social-Media-Kanälen und auf der Webseite des Deutschen Auswandererhauses gezeigt.

Das Portal für die Weihnachtsgeschichten ist ab sofort unter folgendem Link erreichbar:
www.dah-bremerhaven.de/weihnachten.

Das Familienportal ist Teil des Projektes „museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft“ am Deutschen Auswandererhaus. Das Bremerhavener Museum ist einer von sechs Partnern in diesem von der
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten Verbundprojekt. Daran beteiligt sind auch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit den Staatlichen Museen zu Berlin und der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, das Deutsche Museum München, das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz sowie die Fasnachtsmuseen Langenstein und Bad Dürrheim mit weiteren Museen der schwäbisch-alemannischen Fasnacht.

Mehr erfahren

Teilprojekt: Migrationsgeschichte digital erleben
Teilprojekt

Migrationsgeschichte digital erleben

Das Team in Bremerhaven testet digitale Erzählformate, um die Rituale, Ideale und Debatten rund um Migration online und im Museum erfahrbar zu machen.