8. Juni 2018
Entwickeln, Vermittlungskonzepte

360-Grad-Aufnahmen von Maskenschnitzer, Häsmaler & Co.

Die schwäbisch-alemannische Fastnacht ist nicht nur geprägt von verschiedenen Festen und Bräuchen, sondern auch von den unterschiedlichen, handwerklich aufwändig und kunstvoll gestalteten Insignien der Fastnacht wie Häs (Narrenkostüm in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht), Masken bzw. Larven und Glocken- bzw. Schellengürtel etc.

Nachdem wir in der vergangenen Fastnachtssaison bereits wichtige Fastnachtsveranstaltungen in 360° aufgenommen haben, wollten wir auch die anderen Facetten der Bräuche beleuchten. Um auch einen Eindruck von der Handwerkskunst vermitteln zu können, die zur Herstellung der Insignien der schwäbisch-alemannischen Fastnacht notwendig ist, haben wir in den vergangenen Wochen unterschiedliche Künstler ebenfalls in 360-Grad bei der Arbeit gefilmt: Häsmaler, Maskenschnitzer, Maskenmaler und Schellenmacher.

360-Grad-Aufnahmen bei Maskenschnitzer Chris Centner.© Fastnachtsmuseum Narrenschopf Bad Dürrheim
360-Grad-Aufnahmen bei Maskenschnitzer Chris Centner.© Fastnachtsmuseum Narrenschopf Bad Dürrheim

Diese Filme, in denen das jeweilige Handwerk erklärt wird, werden ab Spätsommer/Frühherbst zur Verfügung stehen. Um sie möglichst effizient nachnutzen zu können, planen wir, Sie in verschiedenen „Kanälen“ einzusetzen: im entstehenden Virtuellen Fastnachtsmuseum, in unseren VR-Filmen, die im physischen Museum genutzt werden können und für unsere 360-Grad-Projektion in der Kuppel des Museum Narrenschopf.

Beitrag von: Artur Fuss

Teilprojekt: Kulturgut Fastnacht digital
Teilprojekt

Kulturgut Fastnacht digital

Wie lassen sich immaterielle Facetten von Bräuchen digital erleben und interaktiv vermitteln? Das erforschen die Fastnachtsmuseen Narrenschopf und Schloss Langenstein.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare werden sorgfältig von unserer Redaktion geprüft und freigeschaltet.
Eine Freischaltung kann 1–2 Tage in Anspruch nehmen.