Digitales Storytelling: historische Räume und visualisierte Geschichte(n)

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

Digitales Storytelling: historische Räume und visualisierte Geschichte(n)

Wie lassen sich verborgene Geschichten digital erzählen? Digitales Storytelling bietet die Chance, Orte, Objekte und Geschichten miteinander zu verbinden. Mithilfe von Augmented Reality-Technologie werden historische Zeitschichten vor Ort sichtbar. Frühere Erscheinungsbilder im ursprünglichen Umfeld und vormalige Nutzungsszenarien ergänzen standortbezogen die analoge Vermittlung. Es geht darum, den musealen Raum zu erweitern und neue digitale Erzählebenen zu erschließen.

Unsere Ziele

Ziel des Teilprojekts ist ein inklusives, nachnutzbares AR-Angebot, das standortbezogen historische Kontexte erschließt. Herausforderung ist dabei die Umsetzung für drei sehr unterschiedliche Standorte der Stiftung. Je fünf AR-Hotspots mit Visualisierungen von Objekt-, Raum- und Nutzungsgeschichten sind für den Barockgarten (Museumsinsel Schloss Gottorf), das Jüdische Museum Rendsburg und das Freilichtmuseum Molfsee geplant. Um den verschiedenen Inhalten und Bedürfnissen gerecht zu werden, setzen wir auf ein Baukastenprinzip und eine Lösung für das eigene Endgerät (BYOD).

Schleswig_SHLM_Teilprojektbild
Mittels der AR-Applikation können historische Gebäude im musealen Raum, wie hier im Freilichtmuseum Molfsee, in ihrer ursprünglichen Kulturlandschaft dargestellt werden, Foto: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf / Nadine Schrecken, CC BY 4.0

Unsere Halbjahresbilanz

Seit Beginn des Projektes haben wir die inhaltlichen Schwerpunkte („Hotspots“), anhand derer das digitale Storytelling Form nehmen soll, in interdisziplinären Workshops von den Mitarbeiter*innen der Stiftung für den jeweiligen Standort definiert und vorkonzipiert. Die Anforderungen an die technische Umsetzung sind mittlerweile konkret geplant und das Vergabeverfahren befindet sich derzeit in der Schlussphase. In den kommenden Wochen beginnen wir, gemeinsam mit unseren neuen Dienstleister*innen, in verschieden Workshop Formaten mit der Entwicklung des Kreativ-Contents.

Übersicht der geplanten AR-Hotspots für das digitale Storytelling im Barockgarten, Gottorfer Schlossinsel, Foto: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Foto: Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, CC-01.0

Team

Guido Wendt

Guido Wendt

Teilprojektleitung / Kaufmännischer Geschäftsführer

Jorge Scholz

Jorge Scholz

Teilprojektsteuerung / Bildung und Vermittlung

Nadine Schrecken

Nadine Schrecken

Teilprojektkoordination / Bildung und Vermittlung

Frank Zarp

Frank Zarp

Pressesprecher / Leitung Kommunikation

Mehr erfahren

Das Teilprojekt im Blog