Werkschau & Konferenz
Digitale Vermittlung —
vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021
JETZT ANMELDEN

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Wie gelingt Kulturvermittlung als harmonisches Zusammenspiel von analog und digital? Um die Digitalität in der Breite der deutschen Museumlandschaft zu stärken, braucht es ressourcenschonende, institutionenübergreifende Zusammenarbeit. museum4punkt0 stellt hierfür die Weichen: Die Expertise der Beteiligten und die Vielfalt der Projekte wird gebündelt und mit allen Museen geteilt. Ausgehend von Praxiserfahrungen gilt es zu zeigen, wie digitale Technologien das Spektrum der Vermittlung erweitern und neue Chancen der Teilhabe am Kulturerbe bieten.

Unsere Ziele

Als zentrales Steuerungs- und Koordinationsteam (Team Z) kommunizieren wir das Verbundprojekt im Diskurs der digitalen Kulturvermittlung. Wir organisieren das Miteinander im Verbund und begleiten die Projektarbeit. Wir teilen Wissen in partizipativen Veranstaltungsformaten und stellen die Projektergebnisse bereit. Unser Ziel ist es, museum4punkt0 als Forum für die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Vermittlung zu etablieren und damit möglichst viele Institutionen auf dem Weg in die Digitalität zu unterstützen.

Zentrale Wissenschaftliche Projektsteuerung
Digitale Vermittlung im Verbund – dafür braucht es Austauschmöglichkeiten und Konzepte für den Wissenstransfer: Team Z konzipiert und kommuniziert die Projektarbeit, Foto: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Maite Kallweit, CC BY 4.0

Was wir tun

Voneinander lernen, miteinander digitaler werden: Die von Team Z konzipierten und organisierten museum4punkt0-Veranstaltungen bieten Austausch über Wege digitaler Partizipation. Wir diskutieren die Konzeption und Umsetzung passgenauer Digitalstrategien, dazu erforderliche Ressourcen und strukturelle Voraussetzungen. Darüber hinaus präsentiert Team Z museum4punkt0 auf Fachtagungen und Konferenzen, bietet Impulsvorträge und Workshops an und berät Institutionen deutschlandweit.

Expert*innen-Wissen entfaltet erst dann seine Wirkung, wenn es geteilt wird: Team Z berichtet laufend aus dem Projekt. Wir informieren zum Thema digitale Kulturvermittlung und schaffen Zugang zu den Projektergebnissen. So vielfältig die Projekte im Verbund, so groß die Bandbreite der Ergebnisse: Dazu gehören nachnutzbare digitale und modulierbare Anwendungen. Ebenso können Erfahrungsberichte aus der Praxis, Hinweise zum Betrieb, Leitfäden und grundlegende Nutzer*innen-Forschung andere Häuser darin unterstützen, ihr digitales Vermittlungsangebot zu stärken.

Abtauchen ins Goldfischglas: digitale „Fishbowls“ ermöglichen die Diskussionsbeteiligung vieler Teilnehmender, Grafik: Stiftung Preußischer Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Abtauchen ins Goldfischglas: digitale „Fishbowls“ ermöglichen die Diskussionsbeteiligung vieler Teilnehmender, Grafik: Stiftung Preußischer Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0

Austausch im Goldfischglas: museum4punkt0 | impulse

Mit den öffentlichen Veranstaltungen der Reihe museum4punkt0 | impulse richtet sich Team Z sparten-übergreifend an Kulturschaffende, die am Austausch über passende Vermittlungskonzepte und ihre praktische Umsetzung interessiert sind.

Wer braucht was? Team Z konzipiert die Veranstaltungen auf der Grundlage der Diskussionen, Rückmeldungen und Umfragen. Zu den praxisnah ausgerichteten Veranstaltungen veröffentlichen wir thematisch passende Leitfäden sowie jeweils eine ausführliche Nachlese im museum4punkt0-Blog. Wir begleiten die Veranstaltungen in den Sozialen Medien.

In der Reihe museum4punkt0 | werkstatt beraten sich die Teams der Teilprojekte mit Kolleg*innen zu konkreten Arbeitsständen und nächsten Schritten.

Deutschlandweite Vernetzung: museum4punkt0-Verbundtreffen

Team Z lädt die Projektbeteiligten regelmäßig zu Verbundtreffen ein. Im Abstand weniger Wochen bietet Team Z den museum4punkt0-Teams Gelegenheit, Arbeitsstände zu präsentieren, Ideen und Herausforderungen zu diskutieren, Querschnittsthemen zu definieren und Arbeitsgruppen zu bilden.

Vielfalt im Ganzen: im Verbund gemeinsam jeweils passende digitale Angebote entwickeln und umsetzen, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Vielfalt im Ganzen: im Verbund gemeinsam jeweils passende digitale Angebote entwickeln und umsetzen, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
museum4punkt0 spannt den roten Faden: analog und digital zusammendenken, voneinander lernen, Wissen teilen und weitergeben auf der digitalen Herbstkonferenz 2020, Grafik: museum4punkt0 / Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Stephanie Scholz, bearbeitet von Julia Rhein, CC BY 4.0
museum4punkt0 spannt den roten Faden: analog und digital zusammendenken, voneinander lernen, Wissen teilen und weitergeben auf der digitalen Herbstkonferenz 2020, Grafik: museum4punkt0 / Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Stephanie Scholz, bearbeitet von Julia Rhein, CC BY 4.0

Auf dem Weg in die Digitalität: Symposien und Konferenzen

Team Z organisiert Konferenzen und Symposien, die sich an ein breites Fachpublikum, Politik und Medien richten. Die öffentlichen Veranstaltungen sind Forum für den disziplinübergreifenden Austausch. museum4punkt0-Teams präsentieren ihre im Verbund entwickelten Anwendungen. Expert*innen aus dem Verbund und darüber hinaus diskutieren aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der digitalen Kulturvermittlung.

Verbundkommunikation museum4punkt0

Im museum4punkt0-Blog geben wir Einblicke in die Praxis und informieren zu Fragen der digitalen Vermittlung und Partizipation. Die museum4punkt0- Teams stellen sich vor, berichten von Testings und anderen Meilensteinen ihrer Projektarbeit. In Interviews äußert sich die Verbundleitung zu Chancen und Aufgaben von museum4punkt0 im Kontext der digitalen Kulturvermittlung. Daneben bietet Team Z Informationen rund um die Veranstaltungen von museum4punkt0.

In den Sozialen Medien sprechen wir weitere Zielgruppen an, weisen auf Veröffentlichungen und Veranstaltungen hin. Auf den unterschiedlichen Kanälen beteiligt sich museum4punkt0 am Diskurs zur digitalen Kulturvermittlung.

museum4punkt0 auf allen Kanälen, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
museum4punkt0 auf allen Kanälen, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Projektergebnisse greifbar für alle, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Projektergebnisse greifbar für alle, Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0

Durchsuchen, Downloaden, Weiternutzen: Projektergebnisse museum4punkt0

Die Verbundplattform bietet künftig einen zentralen Zugang zu den Ergebnissen aus den Projekten. Die downloadbaren Online-Publikation beinhalten die Konzeption der Anwendungen, technische Entwicklungsschritte, Praxiserfahrungen, Hinweise zum Betrieb und Evaluationen des Nutzungsverhaltens.

Zu den Veröffentlichungen gehören umfangreiche Beiträge zur Besucher*innen- und Nutzer*innen-Forschung. Zudem werden die Anwendungen auf GitHub, Medien und Dokumenten auf Zenodo langfristig archiviert.

Teilprojekt bis 2020

Für den kontinuierlichen Erfahrungsaustausch hat Team Z das Format der Verbundtreffen an wechselnden Standorten des Verbunds etabliert. Die verbundinternen Foren bieten Gelegenheit für Projektpräsentationen, problemorientierte Diskussionen von Arbeitsständen und konstruktive Zusammenarbeit. Die Pandemie erforderte ein digitales Format. Auch die öffentliche Veranstaltungsreihe museum4punkt0 | impulse wurde digital neu belebt. Mit Konferenzen und Symposien hat museum4punkt0 ein breites Fachpublikum angesprochen und zum interdisziplinären Austausch von Expert*innen zu Themen der digitalen Kulturvermittlung eingeladen.

Neben der Leitung, Administration, Koordination und Kommunikation des Verbundprojekts hat das museum4punkt0-Team der Stiftung Preußische Kulturbesitz selbst Prototypen entwickelt, um die Nutzungspotenziale digitaler Technologien für die Vermittlung sowie die dafür erforderlichen Arbeitsprozesse und strukturellen Voraussetzungen auszuloten.

Film zum museum4punkt0-Teilprojekt „Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung“ der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Stand: Oktober 2020) auf YouTube ansehen

Team

Prof. Monika Hagedorn-Saupe

Prof. Monika Hagedorn-Saupe

Gesamtleitung und Verbundkoordination

Maria Stölzer

Maria Stölzer

Wissenschaftliche Referentin / Leitungsassistenz

Franziska Ratajczak

Franziska Ratajczak

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Silke Krohn

Dr. Silke Krohn

Steuerung digitale Kommunikation und Vermittlung

Dr. Maite Kallweit

Dr. Maite Kallweit

Kommunikation / Online-Redaktion

Andreas Richter

Andreas Richter

Informationsmanagement / Digital Resource Assessment

André Wipper

André Wipper

Informationsmanagement / Digital Resource Assessment

Kerstin von der Schmitt

Kerstin von der Schmitt

Projekt- und Finanzmanagement

Inna Krieger

Inna Krieger

Studentische Hilfskraft

Mira Hoffmann

Mira Hoffmann

Studentische Hilfskraft

Mehr erfahren

Das Teilprojekt im Blog

Werkschau & Konferenz 2021
Digitale Vermittlung — vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021