8. Juli 2019
Testen & Evaluieren

Virtual Reality on Tour

Gleich dreimal ging im Juni unser Virtual-Reality-Abenteuer „Bodenleben“ zu verschiedenen Events in Sachsen und Thüringen auf Tour. Erstmals war die VR-Animation Outdoor zu erleben – und die Technik konnte sich bei den sommerlichen Temperaturen einer Standprobe unterziehen.

Präsentiert in einem bunten Pavillon waren wir beim Deutschen Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“ vom 2. bis 8. Juni 2019 in Gera und Erfurt vertreten. Die VR Bodenleben, bei der BesucherInnen in den Erdboden eintauchen und bizarren Bodenorganismen auf Augenhöhe begegnen, war für den Wettbewerb Digitale Medien nominiert, in dem digitale Angebote für junge UserInnen von einer Kinderjury getestet und bewertet wurden.

Als Nominierte waren wir zu Gast beim Deutschen Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“, Foto:  K. Baber
Als Nominierte waren wir zu Gast beim Deutschen Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“, Foto: K. Baber
Hereinspazieren und in den Boden eintauchen: Unsere Arbeit stellten wir in einem bunten Pavillon vor. Foto: K. Baber

Jung und Alt hatten die Möglichkeit die VR-Brille auch in ihrem Heimatort zu testen. Die Görlitzer Volkshochschule öffnete am 7. Juni 2019 ihre Türen zur „1. Nacht der digitalen Technik“. Technik-Interessierte waren bis Mitternacht zu Workshops und Kurzvorträgen zum Informieren, Mitmachen und Ausprobieren eingeladen. Ausgewählte Partner stellten vor, was der Technikmarkt aktuell zu bieten hat, darunter eine 3D-Webseite, zum Leben erweckte Lego-Roboter und 3D-Drucker.

Ebenso bei der „Langen Nacht der Wissenschaften Dresden“, die am 14. Juni 2019 stattfand, durfte die Bodentieranimation nicht fehlen. Hier waren wir im Grünen Forum Pillnitz stationiert, passend zur dort gezeigten Ausstellung „Boden des Jahres 2019“ des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

Lange Nacht der Wissenschaften Dresden im Grünen Forum Pillnitz, Foto: K. Baber
Lange Nacht der Wissenschaften Dresden im Grünen Forum Pillnitz, Foto: K. Baber
Auch in Görlitz konnte man die Anwendung wieder erleben: Eine VR-Nutzerin auf der 1. Nacht der digitalen Technik der Görlitzer Volkshochschule, Foto: Anke U. Neumeister

Die NutzerInnen zeigten sich durchweg begeistert und schwärmten von dem authentischen Eindruck, den ihnen die Reise in den Boden vermittelte.

Beitrag von: Luise Träger

Teilprojekt: Forschung in Museen erklären, verstehen, mitmachen
Teilprojekt

Forschung in Museen erklären, verstehen, mitmachen

Neue digitale Formate ermöglichen Einblicke in verborgene Lebenswelten und hinter die Kulissen der wissenschaftlichen Forschung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare werden sorgfältig von unserer Redaktion geprüft und freigeschaltet.
Eine Freischaltung kann 1–2 Tage in Anspruch nehmen.