1. April 2020
Neuigkeiten, Verbundarbeit, Vermittlungskonzepte, Wissenstransfer

Die Vielfalt von museum4punkt0

Was machen die KollegInnen von museum4punkt0, generell und gerade zu Zeiten von Corona?

Schon seit 2017 setzen sich die unterschiedlichen Kultureinrichtungen von museum4punkt0 mit den vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Vermittlung im Museum auseinander. Wie können digitale Formate den Besuch individuell ergänzen, vertiefen und bereichern? Vor, nach und während des Museumsbesuchs. Auf Fragen wie diese sollen die im Projekt entwickelten Prototypen eine Antwort geben. Außerdem werden die Konzeption- und Entwicklungsprozesse sowie alle Ergebnisse und Erfahrungen dokumentiert, zusammengefasst, aufbereitet und nach und nach über diese Website publiziert.

Die Arbeit im Verbund und im eigenen Teilprojekt

Wie kommen wir zu unseren Ergebnissen? Wie arbeiten wir in den Teilprojekten und im Verbund? In den kommenden Wochen möchten wir in loser Folge Einblicke in die vielfältige Arbeit von museum4punkt0 bieten: Welche Themen der Museen möchten die ProjektmitarbeiterInnen auf welche Weise digital vermitteln? Welche Mehrwerte erwarten sie von der digitalen Vermittlung? Welche Aufgaben sind besonders spannend oder herausfordernd? Was bedeutet die Verbundarbeit für ihre eigene Arbeit? Wo erlaubt die digitale Vermittlung auch in der momentanen Zeit, in der kein physischer Besuch im Museum möglich ist, Inhalte und Themen ihres Museums digital zu kommunizieren?

Seien Sie also gespannt, von unseren KollegInnen zu lesen, die tagtäglich damit beschäftigt sind, Museen, ihre Themen und Objekte digital zu vermitteln. Die MitarbeiterInnen der verschiedenen Teilprojekte von museum4punkt0 möchten ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und auch ihre Begeisterung teilen.

Sie wollen mehr zur digitalen Vermittlung in Museen erfahren? Sie interessieren sich dafür, welche Herausforderungen der digitale Wandel birgt? Sie möchten Ihre eigenen Ideen und Erfahrungen mit anderen teilen und diskutieren? Dann kommentieren Sie hier oder schreiben uns an.

, Werkstattgespräch beim Verbundtreffen in München, 2019, Foto: SPK / S. Faulstich

Beitrag von: Dr. Maite Kallweit und Dr. Silke Krohn

Teilprojekt: Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung
Teilprojekt

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Wie gelingt der Wissenstransfer über Institutionsgrenzen hinweg? Mit dieser Frage im Blick leitet die Stiftung Preußischer Kulturbesitz museum4punkt0, koordiniert den Austausch im Verbund und in die Öffentlichkeit und berät die Partner bei der Umsetzung ihrer Ansätze.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare werden sorgfältig von unserer Redaktion geprüft und freigeschaltet.
Eine Freischaltung kann 1–2 Tage in Anspruch nehmen.