Werkschau & Konferenz
Digitale Vermittlung —
vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021
JETZT ANMELDEN


Grafik: Stiftung Preußische Kulturbesitz / museum4punkt0 / Julia Rhein, CC BY 4.0
Online-Veranstaltung

3D-Digitalisierung! Aber wofür?

online
mit Anmeldung

Vermittlungsszenarien: Praxisbeispiele & Fishbowl-Diskussionen

Museen können die Potenziale der 3D-Digitalisierung für die Vermittlung ihrer Objekte nutzen. Welche Fragen sollten sich Museumskolleg*innen zu Beginn ihrer Digitalisierungs- und Vermittlungsprojekte stellen, um den Mehrwert von 3D-Digitalisaten auszuschöpfen?

  • Welche Möglichkeiten der 3D-Digitalisierung gibt es?
  • Welche Objekte bieten sich aus vermittlungs- und technischen Gründen zur 3D-Digitalisierung an? Und welche nicht?
  • Welche Technik benötigen bestimmte Objekte und Vermittlungszwecke?
  • Wann reicht ein 3D-Scan, wann ist ein Nachbau des Objektes in 3D nötig?
  • Was muss generell bei der Konzeption berücksichtigt werden, damit 3D-Objekte einen Mehrwert für die Vermittlung bieten?
  • Welche Voraussetzungen müssen in den Arbeitsprozessen geschaffen werden?

Diese und Ihre Fragen und Erfahrungen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Programm

  • Begrüßung & Einführung, Dr. Silke Krohn, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Impulsvortrag: „3D-Digitalisierung. Der Mehrwert für die Kulturvermittlung“, Georg Hohmann, Deutsches Museum München
  • Praxisbeispiele einzelner Objekte & Fishbowl-Diskussionen, Claus Henkensiefken, Deutsches Museum München
  • Projektvorstellung „Die Dinge (wieder) in Bewegung bringen: Die Reanimation einer Theatrum mundi-Aufführung“ & Fishbowl-Diskussion, Dr. Mario Kliewer, Puppentheatersammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Moderation & Konzept: Dr. Silke Krohn
Mitarbeit: Dr. Maite Kallweit und Mira Hoffmann
Technischer Support: Andreas Richter

Programm als PDF

Folgen Sie uns auch über unsere Sozialen Medien:

Teilprojekt: Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung
Teilprojekt

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Das museum4punkt0-Team der Stiftung Preußischer Kulturbesitz steuert das Verbundprojekt, kommuniziert die Projektarbeit, organisiert den Erfahrungsaustausch, teilt Wissen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und stellt die Projektergebnisse bereit.
Teilprojekt: Die Dinge (wieder) in Bewegung bringen
Teilprojekt

Die Dinge (wieder) in Bewegung bringen

Das museum4punkt0-Team der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vermittelt digital mithilfe von 3D-Animation eine Aufführung des mechanischen Welttheaters sowie astronomische Instrumente in ihrem historischen Bewegungskontext.
Teilprojekt: Perspektiven dreidimensionaler Visualisierungen in der musealen Vermittlung
Teilprojekt

Perspektiven dreidimensionaler Visualisierungen in der musealen Vermittlung

Das Deutsche Museum entwickelt eine Plattform zur Erstellung modularer AR-Anwendungen.
Werkschau & Konferenz 2021
Digitale Vermittlung — vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021