14. Januar 2021
Verbundarbeit, Wissenstransfer

museum4punkt0 in den Startlöchern: Vorbereitungen für den neuen Verbund

Von Stralsund bis nach Schwaben, von Görlitz bis ins Osnabrücker Land: Team Z stellt die Weichen für die Zusammenarbeit im stark erweiterten Verbund.

Teams aus ganz Deutschland
Auf geht’s: mit neuen Teams aus allen Teilen Deutschlands, Foto: Stiftung Deutsches Meeresmuseum / Anke Neumeister, CC BY 4.0

Deutschlandweite Vernetzung will koordiniert sein: Verträge brauchen Unterschriften, neue Projekte brauchen neue Teams, Verteiler brauchen Aktualisierungen, Austausch im stark erweiterten Verbund braucht Kommunikationswege, Ideen brauchen Konzepte: Team Z ist in diesen Tagen dabei, die letzten Vorbereitungen für den Startschuss zu treffen, um dann mit voller Kraft voraus die Projekte in diesem Förderzeitraum anzugehen.   

Wir wollen bereits im Arbeitsprozess laufend über unsere Projekte informieren und ins Gespräch kommen. Wir wollen als Verbund mit einer Stimme sprechen und sehen dabei die Vielfalt im Ganzen als Chance. Wir wollen von Beginn an den internen Austausch nutzen und Erkenntnisse teilen. Hinter diesen inhaltlichen Vorhaben steht eine administrative Mammutaufgabe: Projektskizzen mussten formuliert, Förderverträge aufgesetzt, abgestimmt und unterschrieben werden. Fördermittel müssen verwaltet, Verwendungsnachweise erbracht, Rechenschaftsberichte geschrieben und geprüft werden. Parallel organisieren wir die ersten Veranstaltungen mit Teams aus über fünfzehn Häusern und durchdenken noch einmal Kommunikationswege und Arbeitsprozesse, die eine möglichst reibungslose Verbundarbeit ermöglichen. Immer unter der Prämisse: Wissen teilen und weitergeben.

In diesem Sinne werden sich hier bald die neuen Teams mit ihren Projekten vorstellen. Wir berichten demnächst von unseren ersten verbundinternen Veranstaltungen und laden in Kürze ein, den ersten Impuls unserer neu aufgelegten öffentlichen Veranstaltungsreihe mitzunehmen.      

Ein Beitrag von: Kommunikationsteam Z

Mehr erfahren

Blog-Beitrag: „2021 noch stärker im Verbund: museum4punkt0 geht in die Verlängerung“ (21. Dezember 2020)

Teilprojekt: Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung
Teilprojekt

Zentrale wissenschaftliche Projektsteuerung

Das museum4punkt0-Team der Stiftung Preußischer Kulturbesitz steuert das Verbundprojekt, kommuniziert die Projektarbeit, organisiert den Erfahrungsaustausch, teilt Wissen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und stellt die Projektergebnisse bereit.