28. April 2020
Technische Umsetzung, Testen & Evaluieren, Vermittlungskonzepte

Museums-App ohne Museum testen – Home-Office macht kreativ

Wie Grünpflanze, Staubsauger und Origami zu Exponaten werden. Christian Stein, App-Entwickler für die Stiftung Humboldt Forum, testet zu Hause. 

Mit Klick auf den Playbutton stimmen Sie zu, dass an dieser Stelle Inhalte von Vimeo und damit verbundenen Diensten geladen werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Entwicklerteam der App „Mein Objekt“ hat sich wie so viele andere auch ins Home-Office verlagert. Die Museums-App „Mein Objekt“ macht die Exponate lebendig, lädt zum Aufspüren in der Ausstellung ein und erlaubt einen Chat mit ihnen. Was aber tut man, wenn alle Museen geschlossen sind?

Christian Stein hat zum Testen kurzerhand eine Ausstellung in der eigenen Wohnung nachgebaut. Die Exponate sind eine Grünpflanze, ein Staubsauger, ein Lieblings-Kaffee-Becher oder der selbstgefaltete Origami-Fuchs. Die Begrüßung übernimmt die Katze Marie und stellt ihr Reich vor. Und auch die ersten BesucherInnen haben die Home-Office-Ausstellung schon besucht und die App getestet – natürlich virtuell und per Videoübertragung.

So wird der letzte Schliff an der App gemacht, damit sie pünktlich zur Eröffnung des Humboldt Forums veröffentlicht werden kann. Denn wenn die BesucherInnen nicht ins Museum kommen, muss das Museum eben zu den BesucherInnen kommen!

Ein Beitrag von: Christian Stein

Teilprojekt: Der humboldt’sche Kosmos im digitalen Raum
Teilprojekt

Der humboldt’sche Kosmos im digitalen Raum

Objekte erkunden, Besucheridentifikation fördern – durch spielerische Ansätze und interaktive digitale Tools agieren BesucherInnen als KuratorInnen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare werden sorgfältig von unserer Redaktion geprüft und freigeschaltet.
Eine Freischaltung kann 1–2 Tage in Anspruch nehmen.