Werkschau & Konferenz
Digitale Vermittlung —
vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021
JETZT ANMELDEN
11. Februar 2021
Verbundarbeit, Vermittlungskonzepte, Wissenstransfer

Virtuelles Museum für Kinder und Jugendliche – Homeschooling mal anders!

Grenzen, sichtbare und unsichtbare, sind Zeugen der Geschichte. Mit VIMUKI lernen Schülerinnen und Schüler diese zu ergründen und dabei zu überwinden.

Virtuelle Museumserkundung
Museen virtuell erkunden, Foto: Historisches Museum Saar / Thomas Roessler, CC BY 4.0

VIMUKI ist eine didaktische Spielwiese für Schülerinnen und Schüler. Herzstück ist die Kombination einer Onlinelernplattform mit einem Videokonferenztool.

Die virtuellen Touren leiten die AusstellungsbegleiterInnen vor Ort. Sie haben die Möglichkeit, 3D-Modellierungen einzelner Exponate, Kurzfilme, Liveschaltungen zu anderen Schauplätzen und viele andere Tools einzubinden und ihre Touren dadurch in ein einmaliges Erlebnis zu verwandeln. Die Vertiefung der Inhalte erfolgt durch Quizfragen und Rallyes, die die Schülerinnen und Schüler in gemeinsamer Arbeit lösen.

Den roten Faden unseres Pilotprojekts bildet die Dauerausstellung des Historischen Museums Saar. Als „Land an der Grenze“ war die Saarregion jahrhundertelang ein bedeutendes, aber auch umstrittenes Gebiet. Während hier historische und aktuelle Trennlinien zwischen Frankreich und Deutschland oder den Arbeitern und Fabrikbesitzern verliefen, bietet VIMUKI anderen Museen durch das Hochladen ihrer Inhalte die Möglichkeit, sie den Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Kulturen, Politiksystemen etc. aufzuzeigen. Denn nur, wer die Geschichte der Grenzen kennt, kann auch inklusive Strategien entwickeln, um sie zu überwinden.

Einblick in die Dauerausstellung
Die Dauerausstellung thematisiert auch die Grenzverschiebung nach 1870, Foto: Historisches Museum Saar / Thomas Roessler, CC BY 4.0

Die Kohärenz der Inhalte erreichen wir durch die Aufbereitung der Exponate, Zeitzeugeninterviews und anderer Quellen, entsprechend der Bedürfnisse der teilnehmenden Schulen. Die thematische Unterteilung in fünf Epochen, vom Mittelalter bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, und die standardisierte Methodik ermöglicht die Vergleichbarkeit der Leistungen, die sie in Quiz oder Rallye erbringen.

Wir passen uns den Anforderungen der Schülerinnen und Schüler an, um ihnen das Museum und die Region ganzheitlich zu erschließen und ihr analytisches Potential im virtuellen Raum zu fördern.

Beitrag von: Markus Thulin

Mehr erfahren

Teilprojekt: VIMUKI – Virtuelles Museum für Kinder und Jugendliche
Teilprojekt

VIMUKI – Virtuelles Museum für Kinder und Jugendliche

Das museum4punkt0-Team des Historischen Museum Saar baut ein Virtuelles Museum für Kinder und Jugendliche (VIMUKI) auf, eine Kombination aus Online-Lernplattform und Videokonferenz-Tool.
Werkschau & Konferenz 2021
Digitale Vermittlung — vernetzt entwickeln und testen
01. & 02. November 2021