Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Die Staatlichen Museen zu Berlin bilden mit Ihren fünfzehn Sammlungen, vier Institutionen und einer gemeinsamen Generaldirektion eine weltweit einmalige Museumseinheit.

Die Staatlichen Museen zu Berlin bewahren in ihren 15 Sammlungen mehr als 5,3 Millionen Objekte der Kunst, Archäologie und Ethnologie: Von der Nofretete im Neuen Museum bis zu Werken von Caspar David Friedrich in der Alten Nationalgalerie, von prächtigen Gebetsnischen im Museum für Islamische Kunst bis zu Meisterwerken des Surrealismus in der Sammlung Scharf-Gerstenberg. Zu den Staatlichen Museen zu Berlin gehören außerdem drei renommierte Forschungsinstitute und die Gipsformerei.

Präsentiert werden diese Sammlungen an verschiedenen Standorten in Berlin: Auf der Museumsinsel in Mitte, am Kulturforum in Tiergarten sowie in Charlottenburg, Moabit, Dahlem und Köpenick. Ab 2020 sind zudem Bestände des Museums für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museums im neuerrichteten Humboldt Forum im Herzen Berlins zu sehen.

Weitere Informationen

Logbuch

Audiences first, digital second.

Audiences first, digital second.

Wie wir motivationsbasierte Besucher- und Nutzerforschung in den Staatlichen Museen zu Berlin zum Entwickeln und Erproben digitaler Vermittlungsformate nutzen.

Alle Verbund-Partner